So bin ich.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  My emotions.
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
   
    engeldermuse91

    - mehr Freunde


Links
   mein space
   Kevins HP
   Meine neue HP!!!
   Sarahs MSV-Blog
   Christians Blog
   Yannicks HP
   Miris Blog


Webnews



http://myblog.de/dreamcatchergirl

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Mein verrücktes Wochenende

Puh. Dieses Wochenende war soviel los das ich gar nicht zum bloggen gekommen bin. Na das fängt ja gut an!

Samstag habe ich meinen Kaufrausch weiter ausgelebt. Ist schon erstaunlich wieviel man an einem Wochenende kaufen kann! Diesmal war ich nicht auf der Jagd nach Stiefeln, nein. Diesmal waren es Klamotten im Allgemeinen. Leider wurde auch daraus wieder einmal nichts. Dafür habe ich mir zwei supertolle DVDs gekauft. Mh... irgendwas läuft bei mir falsch.....  Egal.  Abends bin ich dann mit meinen Eltern chick in ein Restaurant gegangen und hab mich über 4 Gänge mit asiatischem Essen vollgestopft. Saulecker!!!

Heute bin ich dann (welch Überraschung) mit meinen Schatzis ins Centro gefahren. Leider wurde auch diesmal aus dem eigendlichen shopping nichts. (wer hätte es gedacht) Dafür sind wir hinterher mit JJ , Lathes und Mr Wortkarg noch ein Eis essen. Als letzterer dann endlich aufgetaut ist (miri wo haste denn bloß wieder her gehabt?) wars dann auch noch sehr witzig.

Fazit fürs Wochenende: Ich bin shopping unfähig, die Sesamröllchen von Mäces sind toll und wir sollten alle mal ins Rhein-Ruhr-Centrum nach Mühlheim.

 

1.10.06 20:12


Tolle Woche!

Und wieder neigt sich eine ereignissreiche Woche dem Ende zu. Leider war soviel los, dass ich (mal wieder) nicht zum bloggen gekommen bin.

Also meine wichtigsten Erkenntnisse der letzten paar tage:

  • Mädels freut euch! Der "Föhn" auf der toilette im UCI funktioniert wieder!
  • Der Herbst ist besser als der Frühling! 1. Kuschelzeit!!!  2. laura es ist Matschezeit!!!
  • Sich mit Jungs zu treffen (vor allem wenn man sie mag) ist gar nicht so leicht. Zwei absagen sind doch ziemlich hart.
  • Freundschaften mit Jungs sind unmöglich (laura hat getestet).
  • Es ist schockierend eine alte liebe zu treffen (miri hats erlebt)
  • Subway macht immer noch die besten shakes

So. wenn das nicht erleuchtent war, dann weiß ich auch nicht.

 

5.10.06 10:50


Love is in the air!

Hach ja, die Liebe... eigendlich eine wunderbare Sache, doch wenn all deine Freundinnen in festen Händen sind wird das ganze doch irgendwie deprimierend. Vor allem wenn man mit diesen glücklichen Paaren rausgeht und dabei andauernd weggucken muss. Aus Höfflichkeit um nicht beim Knutschen zu stören. Wenn einer der Knutschkandidaten allerdings Mundspray süchtig scheint ist das eine ernsthaft zu bedenkende Sache....

Naja. ich werde durchhalten und weiter darauf warten, dass auch mein "Traumprinz" es schafft sich mit mir zu treffen.

Übrigens Mädels: Wir brauchen mal wieder einen Schokofondue-Wiccaner-Abend für uns!

 

5.10.06 20:31


"Subwaytag" und Hochofenattraktionen

Naja. über den Subwaytag könnte man sich streiten. Eigentlich war ein schöner erholsamer Freitag in unserem Lieblingsrestaurant geplant aber zuvor mussten Laura und ich erst noch in die Stadtbücherei (Bücher viiiiiel zu spät abgeben). aus diesem "Kurzbesuch" wurde allerdings ein ziemlich langer Aufenthalt, da wir noch nach tollen Rezepten für unseren Schokoladenabend gesucht haben. Nach mehr oder weniger erfolgreicher Suche und zwei neuen Büchern machten wir uns endlich auf zu Subway. Allerdings endete unser Weg bereits (wie peinlich) bei MacDonalds. Ist schließlich billiger (hust, hust). Ein Sparmenü und einige Ausblicke auf ungepflegtes Personal später landeten wir dann endlich bei Subway. Hier hielten wir uns allerdings nicht so lange auf, wie es geplant war. Dies könnte an wenig ansprechendem Personal (Mopsiabklatsch ist halt nicht Einhorn) oder einfach an tierischer Langeweile gelegen haben. Außerdem hatten wir bereits eine viiiiiel bessere Idee.

Wieder in Meiderich angekommen versorgten wir uns erst einmal mit warmer Kleidung (wichtig) , Windlichtern (noch wichtiger) und Musik (bringt nicht viel wenn man Batterien vergisst). Wenig später waren wir auch schon zu dritt (Miri hatte uns leider bei Subway verpasst) und machten uns zu unserem neuen Lieblingsort auf. Der Hochofen. Das hinaufkommen ist bei diesen Witterungen aber gar nicht so leicht und so rutschten wir mehr nach oben. Dort angekommen machten wir es uns ersteinmal gemütlich und diskutierten so denn jetzt Meiderich, Düsseldorf und Oberhausen liegen. Danach kämpften wir mit dem starken Wind und versuchten verzweifelt die mitgebrachten Teelichter zu endzünden (ist bei Windstärke 10 gar nicht so leicht). Als wir das endlich geschafft hatten (respekt miri) wurden wir ungewollt zur Attraktion der Hochofenführung. Muss ein seltsamer Anblick gewesen sein, wenn drei 15-16 jährige Mädchen abends um acht Uhr auf dem Hochofen sitzen, Windlichter anzünden und dabei Musicalsongs singen.

Auch der Abstieg war alles andere als leicht. Vor allem bei "totaler Finsternis" und starkem Regen. Doch als dann auch noch eine Gestallt auf halbem Weg aus einer dunklen Ecke kam, war der Schreck gewalltig. Ich glaube wir haben die alte Dame ziemlich mit unserem Gekreische erschreckt! Aber so eine Omi ist im Dunkeln auch irgendwie gruselig!

8.10.06 13:09


Ein Lebenszeichen

Nach zwei Tagen intensiven Schmerzen in Beinen, Füßen, Hintern und Armen bin ich nun endlich fähig einen Eintrag zu machen.

Auf Grund der Abschlussfahrt im Februar und mangelnder Übung bin ich zusammen mit Miri und Laura in die Skihalle nach Neuss gefahren um den Umgang mit dem Snowboard zu erlernen. Ein ziemlich schmerzhaftes und anscheinend ziemlich hoffnungsloses Unterfangen. Da wäre erst einmal die unendlich lange Fahrt nach Neuss. Nach 1 1/2 Stunden fahrt mit Bus, U-Bahn und Zug und dreimaligem Umsteigen mit perfekten Verbindungen erreichten wir dann endlich unser Ziel. So nebenbei, die Bahnpreise nach Neuss sind mehr als unverschämt!!! Nach kurzem Einfahren auf dem Babyhügel wagten wir uns schließlich sogar auf die blaue Piste. Ein ordenlicher Fehler, denn es war uns (Laura und meine Wenigkeit) unmöglich ohne Probleme, sprich mindestens drei Stürze pro Abfahrt, diese zu meistern. Na dann freuen wir uns doch schon mal auf den Februar!!!

Immerhin wurde uns unser Aufenthalt von Sprüchen wie:"Die Schuhe sind echt wasserdicht! Kommt kein Wasser mehr raus!" (sehr intelligent, aber witzig) und "Indianer kennt kein Schmerz, ne Charly?" (nicht witzig!) versüßt. Danke dafür Miri

 

13.10.06 21:48


Wann sind wieder Ferien?

Ich weiß das klingt komisch. Immerhin waren es erst fünf Tage Schule. Aber es waren verdammt schlimme fünf Tage! Da wären zum einen zwei wenig erfreuliche Arbeiten und der daraus folgende vierwöchige Freiheitsentzug (außer einem Tag am Wochenende). Das ist wirklich hart! Desweiteren Miriams fast unerträglich gute Laune  und ihr ständiges: "Rocking Borchert".  GRAUSAM!!!!!!!!  Aber na gut. Das muss ich als Freundin ab können.    Eine weitere sehr interessante Entdeckung war Romans Humor. Der Kerl kann einen richtig zum Lachen bringen! (Mit einer kleinen Hilfe von Michael Mitermaier) Jedenfalls sehr amüsant. Sowas erleichtert einem den Schulalltag doch ungemein. Auch die überaus skuriosen Theorien die Miri und er aufgestellt haben: So können Frauen angeblich durch die Haut oder die Haare atmen, da sie sonst bei dem ganzen Gerede keine Zeit zum atmen hätten. Und daraus folgt, dass Frauen auch unter Wasser leben könnten, da sie ihre Haare als Schnorchel verwenden können. (wers glaubt)      Naja. wer noch mehr solcher Theorien hat möge sie mir bitte zukommen lassen. dann wird das hier der neue Wissenschaftsblog für gequirlte Scheiße

22.10.06 17:43


Sklaverei!!!!

Endlich! Wochenende!!! Eine woche kann soooooo lang sein! Vor allem wenn man nicht raus oder ins Internet darf! Doch nun ist endlich Freitag, an dem bekanntlich das Wochenende beginnt! hallelulia!     Neben der extremen Eingeschränktheit meiner Wenigkeit hatte ich nämlich noch ziemliche Sehnsucht nach Gesprächen mit Menschen die ich mag (von der Schule jetzt mal abgesehen). Aber auch das ist (jedenfalls in den nächsten 2 Tagen) vorbei.                                                                 Außerdem hab ich ja immernoch meinen Lieblingsplatz wohin ich mich verkrümeln kann . Für alle die nicht wissen wo das ist: Bäume, Steine, wilder Wein, Rosen und Kies. Alles klar? Wenn nicht dann versteht ihr mich halt nicht. Ist aber auch nicht schwer.                         
27.10.06 17:12


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung